Palliative Logopädie

  • Palliativmedizin (lat. Pallium - Mantel): medizinische Behandlung, die nicht auf eine Heilung einer bestehenden Grunderkrankung abzielt, sondern auf die Reduzierung von Schmerzen und in einem möglichen Maße, der Erhaltung der Lebensqualität, Autonomie und Würde
  • ursprünglich in der Onkologie genutzter Begriff (Schmerz- und Leidenslinderung)

 

  • palliative Logopädie: Begleitung Betroffener mit schweren neurologischen Erkrankungen, mit chronischen neurologischen und/oder onkologischen und/oder kardiologischen Erkrankungen, bei welchen eine Schluckstörung, Sprachstörung, Sprechstörung, Atemstörung........ besteht. Beratung und Schulung An- und Zugehöriger!

 

Abschlussarbeit Palliative Logopädie

 

Masterthesis - Master of Science in Palliative Care - PMU Salzburg

Knoten lösen – Brücken bauen

Der logopädische Hausbesuch im palliativen Setting